Wie gehen weltweit erfolgreiche Unternehmen mit den Herausforderungen von Globalisierung, Digitalisierung und anderen Megatrends um?

Am 09. & 10. November 2016 bietet der Kongress Weltmarktführer in Österreich im Tagungszentrum Schönbrunn in Wien Gelegenheit, von und mit den Besten zu lernen.

Die international erfolgreichsten Unternehmen aus Österreich präsentieren ihre Erfolgsmodelle und geben Einblick in die Prozesse, mit denen sie die Veränderungen zu ihrem Vorteil nutzen. Beim Kongress wird vor allem gezeigt, wie weltmarktführende Unternehmen mit den gesellschaftlichen Trends DIGITALISIERUNG, DISRUPTION, DYNAMIK und DIVERSITÄT umgehen und diese für sich optimal nutzen können.

Das Programm des gesamten Kongresses bietet spannende Vorträge zum Thema wirtschaftliche Aussichten für 2017 von Chefökonom Mag. Stefan Bruckbauer, Hidden Champions – immun gegen Megatrends von Dr. Thomas Haller oder Evolution im Recruiting von Mag. Günther Tengel. Der Hackathon powered by PALFINGER in Zusammenarbeit mit Studierenden der Wirtschaftsuniversität Wien und der Technischen Universität Wien zeigt die innovativen Geschäftsmodelle von morgen. Die interaktiven Themenstreams zum Wählen zeigen Einblicke in disruptive Innovationen der Zukunft mit Andreas Weinberger – General Manager von Uber, das Erfolgskonzept von Crowd Business mit Dr. Reinhard Willfort und die Wirkung und Notwendigkeit von CSR im Unternehmen in einem eigenen Tagesspecial.

10. November Schwerpunkt CSR in Kooperation mit denkstatt:

Der Nachmittag des zweiten Kongresstages steht ganz im Zeichen von CSR.

Das Programm startet mit einer Keynote zum Thema CSR und beschäftigt sich in weiterer Folge mit „nachhaltigem Unternehmertum in einer globalisierten Welt: Ist Wertschöpfung, Mehrwert und Differenzierung überhaupt noch möglich?“ Durch das Programm führt Dr. René Schmidpeter – CSR Dialogforum. Weitere Inhalte des Themenschwerpunktes sind nachhaltige Kommunikation, nachhaltiges Produktdesign und Energiemanagement. In Kurzreferaten werden die Inhalte und Möglichkeiten im Rahmen dieser Schwerpunkte dargestellt und Wege für Unternehmen aufgezeigt, unternehmerische Verantwortung in die Praxis umzusetzen. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt, die die Wichtigkeit von CSR in der Bilanz zeigt. Nach der Pause haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeiten, sich im Rahmen eines Workshops mit ExpertInnen von denkstatt auszutauschen und anhand von Best Practise Beispielen zu lernen.

Durch den Workshop und die Impulsreferate führt DI Dr. Christian Plas von denkstatt.

Zur Anmeldung zum Kongress geht es hier. Falls Sie Interesse an einer Teilnahme NUR am CSR-Nachmittag haben, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Nefize Can.

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen