Abfallvermeidung

Etwa 30 Prozent des Klimafußabdrucks eines durchschnittlichen Europäers sind mit der Produktion und Distribution von Lebensmitteln und der Ernährung verbunden. Lebensmittelabfälle sind daher nicht nur ein ethisches, sondern auch ein Umweltproblem. Ob und inwieweit Verpackungen helfen können, Lebensmittelabfälle zu reduzieren, hat die denkstatt in Kooperation mit der Altstoff Recycling Austria AG und anderen Projektpartnern in einer aktuellen Studie erhoben.

PA Lebensmittelverpackungen
Grafik Carbon Footprint v. Verpackungen + Lebensmitteln
Abfallvermeidung durch Lebensmittelverpackung Kurzdarstellung
Abfallvermeidung durch Lebensmittelverpackung Kurzfassung
How Packaging Contributes to Food Waste Prevention

Kontaktperson bei denkstatt:
Mag. Katharina Aspalter, BSc.
E-mail: katharina.aspalter#KUKAC#denkstatt.at

Kontakt bei ARA AG:
Christian Mayer
Altstoff Recycling Austria AG
Tel.: 01.599 97-320
E-Mail: christian.mayer#KUKAC#ara.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen